Die Wahrscheinlichkeit, einen Royal Flush zu erhalten, beträgt genau
1 zu 649.740.
Die Wahrscheinlichkeit, einen Royal Flush zu erhalten, beträgt genau 1 zu 649.740.
Laut FBl-Statistik begehen
Menschen mit dem Sternzeichen
Krebs die meisten Morde und sind am gefährlichsten. Das häufigste
Motiv: Eifersucht.
Laut FBl-Statistik begehen Menschen mit dem Sternzeichen Krebs die meisten Morde und sind am gefährlichsten. Das häufigste Motiv: Eifersucht.
2015 versuchten mehrere besoffene
Elche in Schweden in aggressiver, ange- trunkener Stimmung ein Altersheim zu attackieren. Die Tiere hatten verfaulte
Apfel gefressen und wurden
anschließend betrunken.
2015 versuchten mehrere besoffene Elche in Schweden in aggressiver, ange- trunkener Stimmung ein Altersheim zu attackieren. Die Tiere hatten verfaulte Apfel gefressen und wurden anschließend betrunken.
Hallo i bims... Dill Schweiger
Hallo i bims... Dill Schweiger
Inspiriert durch ein ähnliches Projekt in Kanada, begann die Polizei in Devon
(England) damit, kostenlose Lollipops am
Ausgang eines Klubs zu hinterlassen, um den Lärm zu reduzieren, der von betrunkenen
Klubgängern verursacht wird. Die Idee war, dass die betrunkenen Besucher keine Störungen verursachen oder schreien würden, während sie einen Lolli im Mund haben - der Plan funktionierte.
Inspiriert durch ein ähnliches Projekt in Kanada, begann die Polizei in Devon (England) damit, kostenlose Lollipops am Ausgang eines Klubs zu hinterlassen, um den Lärm zu reduzieren, der von betrunkenen Klubgängern verursacht wird. Die Idee war, dass die betrunkenen Besucher keine Störungen verursachen oder schreien würden, während sie einen Lolli im Mund haben - der Plan funktionierte.
Hawaii will Sonnencremes verbieten, die Korallen- riffe schädigen.
Hawaii will Sonnencremes verbieten, die Korallen- riffe schädigen.
Wenn man nachts alleine nach Hause läuft, kann man
03012074182 anrufen und so lange mit einem ehrenamtlichen Mitarbeiter reden, bis man sicher zu Hause angekommen ist.
Wenn man nachts alleine nach Hause läuft, kann man 03012074182 anrufen und so lange mit einem ehrenamtlichen Mitarbeiter reden, bis man sicher zu Hause angekommen ist.